Gruppenfoto der Absolvent:innen (Foto: Andeas Bischof)

Krefeld/Mönchengladbach. 333 Bachelor- und 100 Masterabsolvent:innen wurden am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein während der Pandemie ausgebildet. Nach einer längeren Pause konnte die Absolventenfeier endlich wieder in Präsenz durchgeführt werden, bei der die besten Arbeiten honoriert und der Förderpreis des ZONTA Clubs Mönchengladbach II verliehen wurde.

Dekan Prof. Dr. Siegfried Kirsch konnte insgesamt 450 Absolvent:innen und Begleitungen bei der ersten Präsenzverabschiedung seit der Pandemie begrüßen. Besonders schön: einige der Gäste waren Absolventen aus dem Jahrgang 1971. 50 Jahre nach ihrem Abschluss besuchten sie die Hochschule und feierten die Absolvent:innen der aktuellen Jahrgänge.

Die Auszeichnung für die beste Bachelorarbeit ging in diesem Jahr an den dual studierenden Betriebswirtschaftler Henning Gotzes. In einer Abschlussarbeit zum Thema „Emotionalisierung der Marketingkommunikation im Lebensmitteleinzelhandel“ analysierte er der Wirkungsweise von audiovisueller, emotionaler Werbung in Relation zu rein informativer Werbung.

Die beste Masterarbeit ging in diesem Jahr an Laura Hohls, die im Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) studierte. Sie beschäftige sich mit der Mitarbeiterbindung durch betriebliche Altersversorgung in einem Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie.

Normalerweise wird am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften auch die erfolgreichste Promotion ausgezeichnet. In diesem Jahr gab es leider keine, dafür wurde jedoch der ZONTA-Förderpreis verliehen. Dieser ging an Meike Schulz im berufsbegleitenden Bachelorstudium Betriebswirtschaft. Die Projekteinkäuferin der Düsseldorfer Rheinbahn AG hat ihr Studium mit der Note 1,4 abgeschlossen und erhielt dafür ein Fördergeld in der Höhe von 1500 Euro. Der Förderpreis des ZONTA Clubs Mönchengladbach II wird alle zwei Jahre an der Hochschule Niederrhein für besondere Leistungen einer Studentin im Studium verliehen. Die Fachbereiche, die gefördert werden, wechseln jedes Jahr.

Studieninteressierte können sich noch bis zum 15. September in zulassungsfreie Studiengänge einschreiben. Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.hs-niederrhein.de/bewerbung-und-einschreibung/

Beitrag drucken
Anzeigen