(Foto: Stadt Wetter (Ruhr))

Wetter (Ruhr)/Herdecke. Die Durchfahrt ist bereits seit Freitagnachmittag möglich, Beschilderungen und finale Reinigungsarbeiten sind dann am Montagvormittag noch erledigt worden. So konnte der RuhrtalRadweg dann gestern (1. August 2022) am Nachmittag offiziell durch Vertreter der Städte Wetter (Ruhr) und Herdecke wieder für Radler:innen und Fußgänger:innen freigegeben werden: Bürgermeister Frank Hasenberg begrüßte unter anderem seine Herdecker Kollegin Katja Strauss-Köster am sonnigen Seeplatz in Wetter (Ruhr) sowie Christoph Lottritz von der RuhrTourismus GmbH.

Lottritz informierte Interessierte allgemein über den sehr beliebten RuhrtalRadweg zwischen Sauerland und Ruhrgebiet (drittbeliebtester Radweg Deutschlands laut der Radreiseanalyse des ADFC) und zeigte sich begeistert, dass die Durchfahrt entlang des schönen Harkortsees jetzt komplett möglich ist.

Viele Radfahrer:innen, Spaziergänger:innen sowie Skater:innen freuten sich, den RuhrtalRadweg zwischen Herdecke und Wetter wieder benutzen zu können, aber auch über eine erfrischende Kugel Eis vom Eiswagen. Diesen hatte das Stadtmarketing für Wetter (Ruhr) eigens engagiert, um sich für die Geduld der Wetteraner:innen und der Touristen während der Sperrung zu bedanken.

„Wie beliebt das jetzt freigegebene Stück des Ruhrtalradweges zwischen Wetter (Ruhr) und Herdecke ist, kann man heute an den vielen Radfahrer:innen sehen. Die Menschen haben diese Strecke vermisst. Jetzt können sie diese wieder gefahrlos befahren und die herrliche Aussicht genießen“, hob Bürgermeister Frank Hasenberg hervor.

Beitrag drucken
Anzeigen