v.l. Brigitte Beck, Barbara Jäschke, Torsten Greis und Ruxandra Christ (Foto: privat)
Anzeigen

Willich. Ein von zahlreichen Passanten gemeinschaftlich gemaltes Bild wurde kürzlich meistbietend zugunsten des Kinderschutzbund Ortsverband Willich e.V. versteigert. Den Zuschlag erhielt Torsten Greis für sein Gebot von 150 Euro für das farbenfrohe Kunstwerk.

Die Übergabe des Bildes erfolgte nun im offenen Atelier des Willicher Kulturvereins KuKt im Beisein von Barbara Jäschke vom Kinderschutzbund. Auf diese Weise konnten Vorstandsmitglieder des KuKt den Erlös bei der Gelegenheit auch direkt als Spende an den Kinderschutzbund Willich weiterreichen.

Beitrag drucken
Anzeige