Die musikalische Früherziehung ist eine der zahlreichen Aktionen bei der Aktionswoche der Inklusion (Foto: Michael Hotopp)
Anzeige

Dormagen. Zu Beginn des Jahres hat Bürgermeister Erik Lierenfeld das Jahr 2023 zum „Jahr der Inklusion“ ausgerufen. Nachdem bereits inklusive Spielangebote geschaffen und im Juni das inklusive Kinderfest gefeiert wurde, war die Stadt Dormagen außerdem „Host Town“ im Rahmen der „Special Olympics World Games“ – der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Den Höhepunkt des Inklusionsjahres bildet die Aktionswoche der Inklusion vom 18. bis 24. September. Im Rahmen der Aktionswoche bieten Stadt und alle teilnehmenden Organisationen zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen an, die zum Mitmachen und Zusammenkommen einladen.

„Inklusion heißt, dass jeder Mensch das Recht hat, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Niemand wird ausgeschlossen oder benachteiligt. Respekt, Akzeptanz und gegenseitiges Verständnis sind für uns als Stadt wichtige Themen. Daher freue ich mich sehr über das großartige Programm, das für die Aktionswoche entstanden ist und zu dem alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind“, sagt Erik Lierenfeld.

Neben musikalischen Angeboten beinhaltet das Programm auch kreative, aktive und informative Veranstaltungen. Zum Abschluss der Aktionswoche findet am 24. September von 13 bis 18 Uhr eine Inklusionsmesse im großen Trausaal des Historischen Rathauses statt. Hier informieren Vereine und Institutionen über ihre Arbeit und Angebote.

Für alle Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche der Inklusion bietet der cbf – „club behinderter und ihrer freunde“ einen Fahrdienst an. Eine Anmeldung unter 0151 41682358 ist erforderlich. Die Fahrtkosten betragen innerhalb von Dormagen sechs Euro pro Person und Fahrt.

Alle Infos zur Aktionswoche und das gesamte Programm gibt es im Internet unter www.dormagen.de/inklusion und in den Programmheften, die von den beteiligten Organisationen ausgelegt werden. Für einige Veranstaltungen wird um eine Anmeldung bis zum 15. September gebeten.

Beitrag drucken
Anzeige