Mädchen der internationalen Förderklassen bei Kickbox-Übungen (Foto: BKVB)
Anzeige

Krefeld. Eine kämpferische, selbstbewusste Haltung zeigen, laut schreien, weglaufen, schlagen und treten, sich energisch aus einem Klammergriff losreißen – das müssen junge Frauen in bedrohlichen Situationen sich erst mal trauen und am besten auch trainieren. Deshalb bietet das Berufskolleg Vera Beckers (BKVB) nun Kurse in Selbstverteidigung für Schülerinnen an.

„Die Idee zu den Kursen wurde von Schülerinnen an uns herangetragen“, sagt Schulleiter Stefan Bur. „Nach den Aktionen, die wir zum Tag der Gewalt gegen Frauen im November des letzten Jahres durchgeführt haben, und an dem es viele Informationen zu dem Thema gab, kam der Wunsch auf, aktiv zu werden und Möglichkeiten zu eröffnen, sich gegen potenzielle Gewalt zur Wehr setzen zu können. Ein Thema, welches der aktuellen Umfrage von Plan International zufolge, in der ein recht großer Teil der jungen Männer Gewalt gegen Frauen okay findet, leider sehr dringlich zu sein scheint.“

Martina Specker, Diplom-Pädagogin und WenDo-Trainerin, die einen der nun angebotenen Kurse anleitet, fügt hinzu: „Erschreckend ist, wie häufig Frauen und Mädchen Gewalt und sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind. Viele berichten von Grenzverletzungen und Übergriffen und viele Frauen kennen ihre Rechte nicht. In den Kursen klären wir auf, und üben, selbstsicher mit heiklen und beängstigenden Situationen umgehen zu können: Wann und wie sage ich, „Nein“? Wann und wie kann/ darf/ sollte ich mich körperlich zur Wehr setzen? Wie kann ich mich früh schützen, Abgrenzen und Rausgehen aus Situationen, die sich schlecht und unangenehm anfühlen? Wo fängt Gewalt an und wie setzte ich Selbstschutzstrategien und meine Kraft gezielt ein?

In zwei mal fünf Zeitstunden am Tag haben Schülerinnen des BKVB nun ein WenDo Training absolviert. WenDo heißt „Weg der Frauen“ und ist kein Kampfsport, sondern ein pädagogisches Konzept zur Gewaltprävention. In dem Kurs haben die Schülerinnen sich unter anderem mit dem Erkennen von subtilen Abwertungen und unfairem Verhalten und dem Zurückweisen von Beleidigungen und Grenzüberschreitungen befasst. Sie haben Übungen durchgeführt, um in Stresssituationen ruhig zu bleiben, ihre Körpersprache, Stimme und Bewegung so einzusetzen, dass sie ein selbstbewusstes Auftreten unterstützen. Schließlich haben sie Selbstverteidigungstechniken eingeübt, die effektiv und leicht zu erlernen sind, um die Angst vor körperlichen Angriffen abzubauen und sich im Notfall schützen zu lernen.

„Ich fand gut, dass man seinen Körper besser kennen lernt und merkt, wie viel Kraft in einem steckt“, erklärt Lara, Schülerin des Bildungsgangs staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in und Fachhochschulreife. „Und dass man sich auch etwas sicherer fühlt auf der Straße, weil man weiß, dass man tatsächlich eine Chance in manchen Situationen hat“, ergänzt Mitschülerin Lea.

Während der WenDo Kurs allen Schülerinnen des BKVB offen stand, richtete sich der Kurs zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen vom CHILLWERK, Gewaltprävention und Konfliktmanagement Niederrhein, gezielt an junge Frauen mit Migrationshintergrund aus den Internationalen Förderklassen. In zweistündigen Kursen über mehrere Wochen befassten sich die Schülerinnen mit Mimik, Gestik und Körpersprache zur Abwendung von Übergriffen sowie mit Selbstverteidigungstechniken gegen körperliche Angriffe. Für Trainerin Amel Schlippes, Sozialpädagogin und Anti-Gewalt-Trainerin, ist auch die Stärkung des Selbstbewusstseins der Mädchen zentral: „Mädchen neigen oft dazu, die eigenen Bedürfnisse zurückzustellen um Konflikte zu vermeiden. Schwerwiegende Folgen können dann psychische und/ oder physische Leiden sein, die beispielsweise in einer Suchtoder Essproblematik münden. Deshalb liegt in den Kursen der Schwerpunkt auf der Arbeit an der Selbstwahrnehmung und Selbstwertschätzung. Wir ergänzen das Programm mit alltagstauglichen Elementen aus dem Thaiund Kickbox-Sport. Mal mit Boxhandschuhen zu trainieren, macht zudem Spaß – und ändert die Selbstwahrnehmung.“

Beitrag drucken
Anzeigen