Die fleißigen Kinder der Viersener Kindertagesstätte St. Josef mit Sabine Reuter von der Volksbank Viersen (links) und Bürgermeisterin Sabine Anemüller (Foto: Stadt Viersen)
Anzeige

Viersen. 357 Kita-Kinder aus Viersen und Süchteln haben an der vorweihnachtlichen Schmück-Aktion am Mittwoch, 29. und Donnerstag, 30. November 2023, teilgenommen. Die 230 Kinder aus Viersener und 127 aus Süchtelner Kindertagesstätten haben insgesamt 25 Bäume geschmückt.

Die Bäume wurden mit selbstgebasteltem Schmuck aus Holz und Salzteig geschmückt. Dazu kamen Pilze aus Korken und Schneemänner aus Papier. Zur Belohnung gab es Kinderpunsch und ein Geschenk für alle kleinen Mitwirkenden.

Aus Viersen waren diese Kitas dabei: Arche Noah, St. Hildegardis, Himmelszelt, Am Steinkreis, Familienzentrum St. Elisabeth, St. Notburga, Junkershütte, Hüsgesweg, St. Josef, Robend, St. Peter, der Waldkindergarten Buschräuber und die Kita Hand in Hand. Standorte der Bäume sind in der Viersener Fußgängerzone an der Hauptstraße, am Café Extrablatt, in der Rathausgasse, am Café Rossini, an den Geschäften Hunkemöller, C&A, Foto Express und Geschmacksache sowie am Karabara Hair Salon, bei Optik Rottler und an der Eismanufaktur Delikat.

In Süchteln beteiligten sich die Kitas Heidweg, Himmelsschirm, St. Franziskus, Anne-Frank-Straße, Familienzentrum St. Irmgardis, Gehlingsweg und St. Clemens. Hier stehen die Bäume auf dem Lindenplatz bei Farbenreise, Pfotenpracht und am-ASV Treff, an der Tönisvorster Straße vor der Post sowie in der Fußgängerzone Hochstraße vor Lotto Nellen, an der Spielhalle und beim Weberhaus. Nach dem Schmücken gab es eine Lesung in der Süchtelner Stadtteilbibliothek.

Gesponsert haben das Unternehmen Moos-Butzen und die Volksbank Viersen.

Beitrag drucken
Anzeigen