(Foto: Niclas Carl)
Anzeige

Köln. Eine Überraschung für die Kinder und Jugendlichen im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße gab es am gestrigen Nikolaustag. Die Feuerwehr Köln baute vor der Kinderklinik zwei Drehleitern auf, von denen sich die als Nikoläuse verkleideten Höhenretterinnen und Höhenretter auf die Balkone abseilten.

Dort warteten Mitglieder der Jugendfeuerwehr, um gemeinsam mit den Höhenrettern Schokoladennikoläuse an die jungen Patientinnen und Patienten zu verteilen. Die Nikolausaktion fand in diesem Jahr zum dritten Mal in Köln statt. Unterstützt wurde sie von der Freiwilligen Feuerwehr.

Beitrag drucken
Anzeigen