(Foto: © shutterstock/VHS Essen)
Anzeige

Essen. Am 15. und 19. Februar führt die Volkshochschule (VHS) zwei neue virtuelle Pilates-Kurse ein, die den Teilnehmern ermöglichen, bequem von zu Hause aus über ihr Notebook teilzunehmen. Diese Kurse sind Teil des Frühjahrssemesters und bieten eine moderne Anpassung der traditionellen Pilates-Methode, die von Joseph Pilates entwickelt wurde. Unter der Leitung einer erfahrenen Trainerin werden die Teilnehmer durch die sechs Grundprinzipien der Methode geführt: Atmung, Konzentration, Präzision, Kontrolle, Zentrierung und Bewegungsfluss. Ziel ist es, die Muskulatur zu stärken, die Balance zu verbessern und die Beweglichkeit zu erhöhen. Für die Teilnahme ist lediglich eine Matte, ein Laptop mit Kamera und Tonausgabe sowie eine stabile Internetverbindung erforderlich.

Die angebotenen Kurse sprechen verschiedene Zielgruppen an. Der Kurs „Pilates mittleres Level“ (Kursnummer 241.3D362B), der sich an Teilnehmende mit Vorerfahrungen richtet, findet am Donnerstag, den 15. Februar um 20 Uhr statt und dauert eine Stunde. Die Teilnahmegebühr beträgt 78 €. Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse ist der „Guten-Morgen-Pilates“-Kurs (Kursnummer 241.3D364B) konzipiert, der am Montag, den 19. Februar um 7:15 Uhr beginnt und eine halbe Stunde dauert, mit einer Gebühr von 21 €.

Interessierte können weitere Informationen erhalten und sich auf der Website der VHS Essen unter www.vhs-essen.de anmelden. Die VHS erweitert mit diesen virtuellen Angeboten ihr Kursportfolio und ermöglicht es den Teilnehmenden, unabhängig von ihrem Standort an qualitativ hochwertigen Fitnesskursen teilzunehmen.

Beitrag drucken
Anzeigen