(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Bei einem Fahrstreifenwechsel auf der Kardinal-Galen-Straße, etwa auf Höhe der Kreuzung Moselstraße, ist ein bislang unbekannter Autofahrer am frühen Mittwochmorgen (29. Januar, 4:30 Uhr) mit einem schwarzen Opel Insignia zusammengestoßen. Die Person, die laut Zeugenangaben in einem roten Kleinwagen unterwegs gewesen sein soll, flüchtete ohne anzuhalten vom Unfallort. Der Opelfahrer (61) wurde nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat 22 unter der Rufnummer 0203 2800. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen