hi. v. re. der Beigeordnete Michael Jehn, Feuerwehrchef Gerd Auschrat und den Polizeipräsidenten Alexander Dierselhuis mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Polizei und Feuerwehr (Foto: privat)
Anzeigen

Oberhausen. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei treffen bei Einsätzen, sei es bei Verkehrsunfällen, Bränden oder bei Rettungsdiensteinsätzen, regelmäßig aufeinander. In diesen Fällen ist eine gute Zusammenarbeit gefragt. Um diese weiter zu fördern und auch in die oberste Führungsebene zu tragen, gab es nun ein Treffen der Führungskräfte beider Organisationen.

Nach kurzen Begrüßungsreden des Beigeordneten der Stadt Oberhausen, Michael Jehn, und des Polizeipräsidenten Alexander Dierselhuis  gab es einen regen Meinungsaustausch u. a. über Organisationsformen, vorgesehene Entwicklungen, Einsatzgrundsätze und Einsatzmöglichkeiten. Alle Beteiligten zogen am Ende ein positives Fazit. Der gemeinsame Austausch sei enorm wichtig gewesen und habe viele neue Erkenntnisse gebracht, die nun in den Einsatzalltag einfließen sollen.

Beitrag drucken
Anzeigen