v.l. Olaf Walenciak (Personalleiter), Marlon Mayer, Jan Dominik Falk, Keoma Czybora, Leon Ciolek, Dustin Schindler und Vanessa Bauer (Personalabteilung) (Foto: STOAG)
Anzeige

Oberhausen. Am 1. September haben fünf Azubis ihre Ausbildung bei der STOAG begonnen. Vier der „Neuen“ werden zum Berufskraftfahrer im Personenverkehr ausgebildet, einer zum Kfz-Mechatroniker. Beide Ausbildungsgänge enden mit dem Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer.

Personalleiter Olaf Walenciak begrüßte die Neuen und wünschte einen guten Start und eine erfolgreiche Ausbildung. Eine fundierte Ausbildung ist die optimale Basis für die Zukunft. Aus diesem Grund hat die Ausbildung junger Leute einen sehr hohen Stellenwert bei der STOAG. Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft. Insgesamt sind 15 Auszubildende bei der STOAG beschäftigt.

Beitrag drucken
Anzeigen