Verkehrsunfall Denkhauser Höfe (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Am Montag wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Denkhauser Höfe im Kreuzungsbereich Eichholzstraße alarmiert. Dort war es aus unbekannten Gründen zu einem Verkehrsunfall zweier PKW gekommen. Einer der verletzten Fahrzeuginsassen konnte sein Fahrzeug nicht eigenständig verlassen und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach rettungsdienstlicher Erstversorgung vor Ort wurden die Fahrer beider PKW Kliniken zugeführt.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle weiterhin abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Für die Dauer des Rettungseinsatzes, der anschließenden Aufräumarbeiten sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der Kreuzungsbereich gesperrt wobei es auch zu Verzögerungen im öffentlichen Personennahverkehr kam. Neben dem Rettungsdienst war der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr mit Kräften beider Feuerwachen aus Broich und Heißen vor Ort tätig. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen