(Foto: Polizei)
Anzeigen


Essen. Westviertel: Nach einem Verkehrsunfall am 1. Weihnachtstag (25. Dezember) auf der Friedrich-Ebert-Straße Ecke Kreuzeskirchstraße sucht das Verkehrskommissariat Zeugen.

Gegen 2 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei Kenntnis von einem schwarzen VW Golf, der an der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Berliner Platz nach links von der Fahrbahn abkam und gegen mehrere Hindernisse prallte. Neben einem stark beschädigten Auto, fanden die Beamten einen gefällten Baum, einen verbogenen Laternenmast und einen gebrochenen Holzzaun vor. Die Airbags des VW Golf waren ausgelöst. Es entstand hoher Sachschaden.

Zeugen gaben den Beamten gegenüber an, dass sich zwei männliche Personen an dem Fahrzeug befanden und vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte fußläufig geflüchtet waren. Im Rahmen der Fahndung konnte der Halter des Fahrzeuges angetroffen werden, der jede Beteiligung an dem Unfall bestritt.

Da der Fahrzeughalter und mögliche Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand und ein Drogenvortest positiv verlief, wurden dem 26-jährigen Mann mehrere Blutproben auf der Polizeiwache Mitte entnommen.

Der Verkehrsermittler sucht nun Zeugen, die den Fahrer des VW Golf beschreiben oder sogar konkret benennen können. Hinweise werden unter der 0201/829-0 entgegengenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen