Anja Erdl (Spenderservice Diakonie Düsseldorf) und Enrico Shetschew (Niederlassungsleiter Rheinland der PROJECT Immobilien Projektentwicklungs GmbH) (Foto: privat)

Düsseldorf. Selbstbewusst zur Einschulung

Der erste Schultag ist für die gesamte Familie ein besonderer Tag – ist aber für Eltern, die mit ihren Kindern nach Deutschland geflüchtet sind, oft auch eine große Belastung. Denn das Geld ist in diesen Familien, die häufig alles in der alten Heimat zurücklassen mussten, meist knapp – die Einkaufsliste mit allen Materialien, die ein i-Dötzchen für das erste Schuljahr braucht, dagegen lang: Tornister, Federmappe und Turnbeutel, Hefte, Stifte, Farbkasten, Sportzeug und etliches mehr muss angeschafft werden. Zwar gibt es dafür einen Zuschuss. „Aber der Betrag reicht in der Regel noch nicht einmal für einen guten Tornister“, erklärt Oliver Targas, zuständig für die Flüchtlingsberatung der Diakonie Düsseldorf in den städtischen Unterkünften.

Damit Kinder, die generell schon auf viel verzichten müssen, den Schulbesuch nicht mit der Erfahrung eines weiteren Mangels beginnen, hat die die PROJECT Life Stiftung der Diakonie Düsseldorf Tornister im Wert von 3.000 Euro gespendet, die diese jetzt an betroffene Familien weitergibt. „Wir wollen verhindern, dass man geflüchteten Kindern schon am Schulranzen ansieht, dass sie benachteiligt sind. Jetzt können sie selbstbewusst und mit viel Freude in den neuen Lebensabschnitt starten“, erklärt Enrico Shetschew, Niederlassungsleiter Rheinland der PROJECT Immobilien Projektentwicklungs GmbH, der die Spende in Namen der Stiftung übergeben hat. „Schließlich ist der Schulbesuch eine wichtige Hilfe für Kinder, die mit ihren Eltern zum Beispiel aus Krisengebieten geflüchtet sind, um in der neuen Heimat anzukommen.“

Im Rahmen der PROJECT Life Stiftung unterstützt die PROJECT Gruppe seit 2007 gemeinnützige Projekte und Einrichtungen. Zum Stiftungszweck der PROJECT Life Stiftung gehört die Förderung sozialer und sozialdiakonischer Projekte und Initiativen ebenso, wie die Förderung der Jugendpflege, die Integration ausländischer Bevölkerungsgruppen sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung bereits über 85 Projekte und Initiativen gefördert.

Beitrag drucken
Anzeigen