(Text und Foto: LZ Schmalbroich)

Kempen. „Brand einer Gaststätte“ hieß das Einsatzstichwort beim Übungsdienst des Löschzuges Schmalbroich am vergangenen Donnerstag, den 19. Mai. Mit 4 Fahrzeugen sowie 37 Frauen und Männern rückte der Löschzug an, um den angenommenen Gaststättenbrand zu bekämpften.

Beim Eintreffen am Objekt, dem ehemaligen Irish Pub „The Whistle“ auf der St. Huberter Straße, drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Der komplette Gastraum war verraucht, umgehend wurde ein Innenangriff vorgenommen. Hierzu mussten die Wohnungstüren in der ersten Etage mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet werden. Die Personenrettung (Statisten der Jugendfeuerwehr und Dummys) aus der ersten Etage erfolgte über Steckleitern.

Mit anderen Worten, hier konnte unter realen Bedingungen geübt werden. An dieser Stelle geht der besondere Dank an die Firma Fabri & Reuter Immobilien GmbH aus Grefrath. Bevor das betroffene Gebäude Ende des Monats abgerissen wird und Platz für einen Neubau macht, ermöglichten sie dem Löschzug Schmalbroich die Durchführung der Übung unter realen Bedingungen.

Beitrag drucken
Anzeigen